Alle sprechen vom Bienensterben. Den Worten sollten jetzt Taten folgen und so haben wir uns überlegt, welchen Beitrag wir als Bio-Bauern leisten könnten.

Schon im Herbst 2017 starteten wir mit unserem Projekt "Be(e) Bio" und mischten unserer Gründüngung Blumen (Phacelia, Mohn, etc.) bei. 

 

Im heurigen Jahr erweitern wir unser Projekt und legen auf zwei Feldstücken Bienenweiden an.

 

Be(e) Bio - Feldstück 1 

Heimische Wildblumenmischung auf 0,6 Hektar

Auf diesem Feld wurde eine 1-2jährige Blumenmischung ausgesät. 

Die Blumen werden nach dem Aussäen Ende April hoffentlich schon im Frühsommer den Bienen als Nahrungsquelle zur Verfügung stehen. 

 

Be(e) Bio - Feldstück 2

Mehrjährige Wildblumenmischung auf 1,3 Hektar

Auf diesem Feld arbeiten wir nach der "Burri-Methode". Dabei werden Streifen mit Wildblumen besät und in den kommenden Jahren sollen sie sich auf das ganze Feld ausbreiten. Ab jetzt ist Geduld gefragt, denn im ersten Jahr wird das Unkraut wohl überwiegen.

 

Auf diesem Wege möchten wir uns bei Frau Stefanie Pontasch, PhD von der Tiroler Umweltanwaltschaft bedanken, sie hat uns über die Burri-Methode informiert. 

Nähere Infos unter: 

http://www.wildblumenburri.ch/wildblumen/wiesenaufwertung.html

Ziel dieses Projektes ist es, der Natur ihren Lauf zu lassen und die Wiesen nur einmal im Jahr zu pflegen. Dadurch sollten die Bienen und Insekten das ganze Jahr über Nahrung finden. Frau DI Paula Polak von www.wildeblumen.at unterstützte uns bei der Auswahl der Samenmischungen.

 

Wir freuen uns schon auf farbenprächtige Bienenwiesen.

Please reload

ADRESSE

Biohof Scheiring

Josef-Marberger-Straße 74

6424 Silz

SELBSTBEDIENUNGS-
STAND
KONTAKT

Telefon: +43 699 1072 9009

Email:  biohof-scheiring@gmx.at